...

Ein Mädchen zwischen den Kontinenten von Laima R. Kazakaitis PDF Download

Ein Mädchen zwischen den Kontinenten von Laima R. Kazakaitis PDF Download

Ein Mädchen zwischen den Kontinenten von Laima R. Kazakaitis

Laima Rita Kazakaitis erzählt aus ihrem schicksalshaften Lebensabschnitt 1938 bis 1949.Geboren wurde sie in Litauen 1938 und lebte dort glücklich, bis die einmarschierenden Russen die Familie nach Deutschland vertrieben. Henrikas Kazakaitis, der Vater von Laima Rita K., war zu dieser Zeit Major in der li-tauischen Armee. Im September 1940 wurde er gefangen gesetzt und landete schließlich im berüchtigten Fort IX. Am 22. Mai 1941 erfolgte die Besetzung von Kaunas durch die deutsche Armee. Diese beendete auch gleichzeitig nach sieben Monaten den Gefängnisaufenthalt von H. Kazakaitis. Während der nächsten drei Jahre arbeitete er für das litauische Rote Kreuz. Im Juli 1944 wurde Litauen von der Roten Armee zurück erobert. Ungefähr 60000 Litauer flüchteten darauf hin Richtung Westeuropa. So auch die Familie Kazakaitis. Über veschiedene Stationen wie Oppeln, Dassel, Hiddesen, Detmold landete sie letztendlich in dem von der UNRRA errichteten Camp in Greven in Westfalen. Das von den Alliierten angelegte Lager für Displaced Persons (DP’s) umfasste grob den Norden des damaligen Dorfes Greven. Die Familie K. wurde in das Über Oppeln und Detmold gelangten sie nach Greven und kamen ein wenig zur Ruhe. In dieser Zeit müssen sich wohl recht freundschaftliche Beziehungen zwischen den erwähnten Familien entwickelt haben. Sprachliche Probleme gab es nicht, da viele Balten mehrsprachig waren. Die Freundschaft hielt sich auch noch über die Zeit hinaus.Greven ist der Autorin immer herzlich in Erinnerung geblieben, auch wenn die Kriegswirren und Nachkriegszeit allen Leid und Elend bescherte.Laima Rita K. hatte ca. 3 Jahre in Greven verbracht. In dieser Zeit hatte sie viele, für sie wichtige Kontakte geknüpft. Sie hatte die litauische Schule besucht, die Heilige Kommunion gefeiert, Klavierunterricht genommen, Freundschaften geschmiedet und war Teil des litauischen Pfadfindervereins. Somit hatten sich Verbindungen zu Greven ergeben, die auch in ihrem weiteren Leben bestehen blieben. Dies wird durch Tagebuchaufzeichnungen einer Grevenerin deutlich überschattet. Ein paar Schlaglichter auf das DP –Lager in Greven bilden den Abschluss einer verlorenen Zeit mit der Hoffnung, dass die Zukunft dem Frieden gewidmet sein wird.

Das Buch Ein Mädchen zwischen den Kontinenten von Autor Laima R. Kazakaitis ist auf raclette.malujemeshankou.cz als PDF Datei frei erhältlich. Hier können Sie Geld sparen und kostenlos im Download-Bereich heruntergeladen werden. Einfach auf auf den unten stehenden Link klicken und laden Sie die PDF Datei von Ein Mädchen zwischen den Kontinenten herunter.


Ein Mädchen zwischen den Kontinenten: Buch Details

BuchtitelEin Mädchen zwischen den Kontinenten
SpracheDeutsch
ISBN978-3938986691
AutorLaima R. Kazakaitis
Verfügbare FormatePDF, EPUB, DOC, DJVU, AZW, MP3
Dateigröße24.62Mb
Veröffentlichungsdatum2012/12/29
Downloads187

Zusammenhängende Posts